Skip to main content

Mittwoch, 27. Januar

  1. 15:00 - 15:15
    Eröffnung
  2. 15:15 - 16:00
    Podiumsdiskussion

    Wirtschaftliche Auswirkungen der Robotisierung auf Beschäftigung, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit

    Vorsitz:Robert Marschinski, Gemeinsame Forschungsstelle, Europäische Kommission

    Podiumsdiskussion

     

  3. 16:15 - 16:45
    Keynote-Vortrag

    Die Industrie-Perspektive

    Dr. Bernd Liepert, Präsident von euRobotics aisbl

  4. 16:45 - 17:30
    Podiumsdiskussion

    Beitrag der Robotikindustrie zur EU-Wirtschaftserholung

    Vorsitz:Ramón Compaño,Gemeinsame Forschungsstelle, Europäische Kommission

     

    Podiumsdiskussion

  5. 17:30
    Abschluss

    k

Donnerstag, 28. Januar

  1. 15:00 - 15:30
    Keynote-Vortrag

    Auswirkungen von Robotern auf die Gesellschaft

    Kommissarin Mariya Gabriel, zuständig für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend

  2. 15:30 - 16:15
    Podiumsdiskussion

    KI und Robotik – Abschätzung der sozialen Folgen

    Vorsitz: Emilia Gómez, Gemeinsame Forschungsstelle, Europäische Kommission
     

    Podiumsdiskussion 

     

  3. 16:30 - 17:00
    Keynote-Vortrag

    Soziale Robotik: Forschung, Ethik und Bildung 

    Carme Torras, Professorin für Forschung, Spanischer Rat für wissenschaftliche Forschung

  4. 17:00 - 17:45
    Podiumsdiskussion

    Mensch-Roboter-Interaktion und Robotik in der Bildung

    VorsitzVicky Charisi,Gemeinsame Forschungsstelle, Europäische Kommission

    Podiumsdiskussion 

     

  5. 17:45 - 18:00
    Abschluss

    Stephen Quest, Generaldirektor der Gemeinsamen Forschungsstelle, Europäische Kommission

Freitag, 29. Januar

  1. 15:00 - 15:30
    Keynote-Vortrag

    KI, Roboter und Vorausschau

    Maroš Šefčovič, Vizepräsident für interinstitutionelle Beziehungen und Vorausschau

  2. 15:30 - 16:15
    Runder Tisch

    Welchen Regelungsrahmen braucht Robotik in der EU?    

  3. 16:15
    Ende der Konferenz